Gabelschwanzmöwen – die raffinierten Feinschmecker

with Keine Kommentare

Gabelschwanzmöwen gibt es nur auf Galapagos. Wie schon ihr Name verrät, haben sie einen gegabelten Schwanz. Auffällig sind die rot umrandeten Augen der erwachsenen Vögel.

 

Gabelschwanzmöwen und ihre Besonderheiten

Sie sind die einzigen nachtaktiven Möwen der Welt. Sie erreichen eine Größe von ca. 50 cm und sind richtige Feinspitze: Sie ernähren sich nahezu ausschließlich von Kalmaren.  Wie Forscher des Max-Planck-Instituts herausgefunden haben, richten sie sich bei der Nahrungssuche nach dem Mondstand.

 

 

Das Familienleben der Gabelschwanzmöwen

Die Eltern bauen gemeinsam ein kleines Nest aus Steinen. In dieses wird ein Ei gelegt. Nach ca. 34 Tagen schlüpft das Junge. Es wird von beiden Elternteilen versorgt und beschützt.

Das Junge hat noch ein grau-weißes Tarngefieder zum Schutz. Eine weiterer Sicherheitsfaktor ist das nachtaktive Jagen der Eltern. Das hilft ihnen, ihr Junges vor den Attacken der Fregattvögel zu bewahren. Nach ca. 90 Tagen ist das Junge flügge. Junge Vögel sind schwarz-weiß gefleckt und haben dunkle Augenringe. Geschlechtsreif werden sie mit 2 bis 3 Jahren.

Trotz der aufmerksamen Augen der Eltern, haben wir ein Junges entdeckt. Nachdem das Nest für den aufmerksamen Beobachter vom Weg aus zu sehen war, konnte ich das Küken sogar fotografieren.

 

 


naturfreundin

Natur inspiriert mich, entspannt mich, lässt mich staunen und macht immer wieder Spaß. Gerne teile ich meine Naturerlebnisse mit dir, gerne zu deinem bevorzugten Themenbereich: naturFOTO, naturGARTEN, (natur)REISEN & FROHnatur. Vielleicht möchtest du auch wissen, wer hinter der naturfreundin steckt?

Deine Gedanken zu diesem Thema

Darf ich dir ab und zu einen Naturgruß schicken? Melde dich für den naturpostillon an.